in ,

Gesichtscreme selber machen

So gelingt das Projekt

Gesichtscreme für den eigenen Hauttyp herstellen. Bildquelle iStock.com/LightFieldStudios

Schön straff, feinporig und ohne fiese Pickeln oder Mitessern, so sollte unsere Gesichtshaut aussehen. Aber die Realität outet die Gesichtshaut als ein wahres Sensibelchen. Zeit, der Natur ein wenig unter die Arme zu greifen und die Gesichtscreme selber machen.

DIY – Gesichtscreme, das individuelle Hautbild berücksichtigen

Damit Sie eine Gesichtscreme erhalten, die Ihre Haut strahlen lässt und Unreinheiten den Kampf ansagt, müssen Sie Ihren persönlichen Hauttyp bestimmen:

Ölige Haut – trockene Haut – Mischhaut – normale Hau

  1. Ölige Haut erkennen Sie an den großen Poren, der Neigung zu Hautunreinheiten sowie der stets glänzenden Oberfläche. Dafür ist dieser Hauttyp sehr robust und neigt im Alter zu weniger Faltenbildung.
  2. Im krassen Gegensatz dazu, die trockene Haut, welche durch Spannungsgefühle, Schuppenbildung und Juckreiz auf sich aufmerksam macht. Dafür neigt die trockene Gesichtshaut kaum zu Hautunreinheiten.
  3. Die Mischhaut kombiniert ölige Haut mit trockener Haut. Dieser Hauttyp ist sehr häufig anzutreffen, hier lohnt es sich besonders, eine gehaltvolle Gesichtscreme zu verwenden.
  4. Die normale Haut ist geschmeidig und mit feinen Poren.

Herstellung Ihrer Gesichtscreme – gut zu wissen

Achten Sie stets auf Sauberkeit und Hygiene. Also:

  • Hände waschen.
  • Arbeitsfläche desinfizieren.
  • Nur saubere Töpfe und Utensilien verwenden, zur Sicherheit vorab mit klarem Wasser auskochen.
  • Sterilisieren durch Auskochen, gilt auch für die Gläser und Tiegeln mit Schraubverschluss, in denen die fertige Creme aufbewahrt wird.

Verwenden Sie stets hochwertige Rohstoffe, denn dadurch verbessert sich die Wirkung und die Haltbarkeit verlängert sich. Jede Gesichtscreme besteht aus einer Grundmasse. Zu dieser gesellen sich die individuellen Wirkstoffe, passend zum jeweiligen Hauttyp. Die verschiedenen Kräuter wirken antibakteriell, adstringierend, regulieren die Talgproduktion oder helfen, die Elastizität der Haut zu stärken. Zum Beispiel Rosmarin und Thymian bei öliger Haut, Ringelblume oder Nachtkerze bei trockener, gereizter Haut.

Gesichtscreme selber machen – Nachmachen erwünscht

Die Grundmasse der nachstehend angeführten Gesichtscremes, bilden fünf Gramm Bienenwachs und fünfzehn Gramm Lanolin anhydrid. Kurz erklärt: Lanolin ist das Wollwachs, dass bei der Reinigung von Schafwolle gewonnen wird. Anhydrid steht für den Entzug des Wassers aus dem Wollwachs. Dadurch erhält die Gesichtscreme die gewünschte cremige Konsistenz und eine Fülle an wertvollen Inhaltsstoffen, für die Haut.

Wählen Sie nun die Zutaten aus, die Ihrem Hauttyp Unterstützung bieten:

ölige Haut

40ml Traubenkernöl
50ml Pfefferminzwasser

trockene Haut

40ml Rosenblütenöl
50ml Rosenwasser

Mischhaut & normale Haut

40ml Weizenkeimöl
50ml Holunderblütenwasser

Die Zubereitung erfolgt stets einem Schema:

Zuerst werden das Bienenwachs und Lanolin in einem Wasserbad langsam geschmolzen. Dann wird das jeweilige Öl (wie Traubenkernöl) hinzugefügt und die gesamte flüssige Masse auf sechzig Grad Celsius erwärmt. Gleichzeitig erwärmen Sie in einem zweiten Topf das jeweilige „Wasser“ (wie Holunderblütenwasser), und zwar ebenfalls auf sechzig Grad Celsius.

Nun den Topf mit Wachs und Öl von der Herdplatte entfernen und das ausgewählte „Wasser“ unterrühren. Nun heißt es rühren, und zwar bis die Creme eine Temperatur von vierzig Grad Celsius erreicht hat. Sofort in ein steriles Gefäß abfüllen. Mit der individuellen Gesichtscreme spüren Sie jetzt täglich die wohltuende Wirkung auf Ihrer Haut.

Do-it-Yourself Gesichtscreme selber machen

Mixen und probieren Sie auch immer wieder neue Kombinationen. Erleben Sie ein neues Hautgefühl und freuen Sie sich über Ihre glatte Gesichtshaut, wenn natürliche Zutaten, ihre vielfältigen Inhaltsstoffe und die volle Power an Vitaminen und Mineralstoffen, an Ihre Haut abgeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.